Aktuelles

Nistkastenbau mit Schulklasse in Werder
Im April wurde im Werkraum der Waldorfschule in Werder an zwei Tagen gehämmert und gesägt was das Zeug hält. Insgesamt 20 SchülerInnen einer 7. Klasse haben mit Hilfe der Anleitung durch den Obstbäumerich Konstantin Schroth und die helfenden Hände zweier Lehrer insgesamt 12 Niskästen verschiedenster Bauart gezimmert. Diese wurden natürlich sofort der bereits wartenden Vogelpopulation zur Verfügung gestellt und in der Umgebung aufgehangen. Mit ein wenig Geduld werden die Kinder bald beobachten können, welche Mieter sich in den Nistkästen einrichten.
nistkasten7jpegnistkasten6jpegnistkasten5jpegnistkasten2jpegnistkasten3jpegnistkasten4jpeg


"Frühjahrsputz" und Insektenhotel-Wiederaufbau #3 in Golm
Mitte April hieß es für AnwohnerInnen und Interessierte des Ortsteils Golm Anpacken beim "Arbeitseinsatz" auf der Streuobstwiese. Zu allererst wurden die Baumscheiben der Obstbäume entkrautet und anschließend gedüngt. Einige ältere Bäume sind bereits in einem so guten Zustand, dass diese Maßnahme nicht mehr nötig erscheint. Jungen Bäumen hilft man damit aber über die ersten schweren Jahre hinweg, indem man sie zumindest teilweise von Konkurrenz befreit und für genügend Nährstoffe sorgt.

Das Insektenhotel befindet sich ebenfalls auf der Streuobstwiese Golm am westlichen Ende der Wiese. Es wurde bereits im Vorjahr von einer Schulklasse im Rahmen eines Projekttages als Nisthilfe für die immer seltener auftretenden Wildbienen errichtet. Leider wurde es nach wenigen Monaten erst durch einen Sturm, später (nach Wiederaufbau) durch Vandalismus zerstört. Seit Mitte April diesen Jahres steht es nun wieder in voller Pracht (und mit Anbau!) diversen Insektenarten zur freien Verfügung. Selbst eine junge Zauneidechse ist schon in den tieferen Etagen eingezogen.

20180414_101958jpg

20180414_120730jpg



Obstbaumschnittkurs in Golm

vielebumejpg

Am Freitag, 9. März, lud der LPV zum Seminar "Grundlagen des Obstbaumschnitts" im Potsdamer Stadtteil Golm ein.

Insgesamt 16 TeilnehmerInnen erlernten in einem Theorie- und Praxisteil Schnittechniken, die nun beispielsweise bei eigenen Obstbäumen im Garten Anwendung finden. Dadurch können die Obstbäume nicht nur mehr Ertrag liefern, sondern auch  in ihrer weiteren Entwicklung gefördert und erhalten werden.

20180309_171253jpg




Aktuelle Mitgliederinformationen

PDF-Datei Mitglieder INFO 2013-14

PDF-Datei Mitglieder INFO 2011-12

Laufende Projekte

1. Wegebepflanzung nach historischem Vorbild

2. Obstwiese Neu-Töplitz

Stiftung Naturschutzfonds Brandenburg - Projekt des Monats Januar 2015

Presse

MAZ vom 03.02.2015: Die Schafe können den Einzug kaum erwarten >>

MAZ vom 17.04.2014: Neue Triebe in der Potsddamer Kulturlandschaft >>

PNN vom 25.04.2013: Kaiserapfel neben Pastorenbirne >>

Töplitz-Portal vom 24.04.2013: Streuobstwiese >>

PNN vom 03.02.2012: Friseure unterwegs in der Feldflur >>

MAZ vom 28.01.2012: Kurzhaarschnitt für Kopfweiden >>